Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Königsbrunner Campus: „Die stadträumliche Entwicklung der Textilindustrie in Augsburgs Süden im 19. Jahrhundert“

21.02. | 19:00 - 20:30

- Kostenlos

Populärwissenschaftliche Ringvorlesung mit Christina
Sammüller M. A. | Lehrstuhl für Kunstgeschichte
Philologisch-Historische Fakultät

Textilviertel in Verbindung gebracht. Tatsächlich siedelten sich Textilbetriebe im 19. Jahrhundert mitnichten nur im Osten von Augsburg an. Auch der Süden Augsburgs bot hierfür attraktive Standorte. So entstanden beispielsweise an der heutigen Haunstetter Straße die Nähfadenfabrik von Julius Schürer oder die Filztuch‐ und Hutstumpenfabrik der Gebrüder Lembert.

Der Vortrag zeigt diese gewerblichen und architektonischen Entwicklungsprozesse anhand konkreter baulicher Beispiele auf. Darüber hinaus werden auch die stadträumlichen Wechselwirkungen zwischen Augsburg und der noch weiter südlich liegenden, damals eigenständigen Landgemeinde Haunstetten gezeigt, die mit der Bleicherei und Färberei Martini & Co. oder der Haunstetter Spinnerei und Weberei selbst wichtige Textilbetriebe vorweisen konnte.

Eintritt frei | Weitere Informationen im Kulturbüro

Details

Datum:
21.02.
Zeit:
19:00 - 20:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Informationspavillon 955
Alter Postweg 1
Königsbrunn, 86343

Veranstalter

Kulturbüro Königsbrunn
Telefon:
08231 606-260

Weitere Angaben

Kommune im Begegnungsland Lech-Wertach*
Königsbrunn

Details

Datum:
21.02.
Zeit:
19:00 - 20:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Informationspavillon 955
Alter Postweg 1
Königsbrunn, 86343

Veranstalter

Kulturbüro Königsbrunn
Telefon:
08231 606-260

Weitere Angaben

Kommune im Begegnungsland Lech-Wertach*
Königsbrunn